Medizynische Fachbegriffe und Stilblüten

Zu meiner Entschuldigung: Ich hatte nie Latein...

Diese Seite wird ihnen präsentiert von Co-Lästerin, dem Lästerhormon.


Lateinischer Fachausdruck - allgemeinverständlich
Abire - abfahren (Vergangenheit?)
Caput ligni - Holzkopf
Cerebrum cribri - Gedächtnis wie ein Sieb
Disceßus moderatus - dezenter Abgang
Stare supra Ductus - auf der Leitung stehen
Hyperdixie - zuviel reden
Hyperloqui - zuviel reden
Hyperomniaktiv - Verzettelt
Morbus Bahlsen - einen an der Waffel
Morbus Fleurop - einen am Sträußchen
Nervus serra - Nervensäge
Ovum mollis - Weichei
Padus apertus - Arsch offen
Pasta venenata - Giftnudel
Rima endo calix - Riß in der Schüßel
Rota deficio - Rad ab
Sacculus hyperdictius - Labertasche
Specto velut audi - wie'n Auto gucken
Tabula prae caput - Brett vorm Kopf
Urso-gum-arabico-phagia - Gummibärchenfreßerei
Gluteusparese - Lahmarsch
Anus Prätor - ... auch die Römer hielten nicht viel von ihren Politikern...
pneumocraniale Störung - Hohlkopf
Scutellafissur - Riß in der Schüssel


Stilblüten

In Diktaten tauchen manchmal faszinierende Dreckfuhler auf:

Aus dem Diktierten... - ... wird das Abgetippte
Brennen bei Miktion - Tränen bei Miktion
pathologischer Bruch - logischer Bruch
Liquorpunktion - Likörpunktion
Haut reizlos - Hut reizlos


Äquivalent zur Labertasche gibt es natürlich auch die Maultasche.




Ein, besonders in der Vorweihnachtszeit verbreiteter, gutartiger Tumor: Der Taschenkrebs - eine unkontrollierte Taschenwucherung.
Kann in fortgeschrittenem Stadium zu monetärer Anämie führen. (Erbleichen beim Blick aufs Konto.)


Hauptseite